Schloss Blutenburg in München

Öffnungszeiten in 2017

Besichtigung der Schlosskirche

Der Eintritt ist frei.

April - September
9 - 17 Uhr

Oktober bis März
10 - 16 Uhr

Anschrift von

Schloss Blutenburg

Seidweg 15

81247 München

Telefon 0 89/811 70 11

Anfahrt zum Schloss Blutenburg

 

Schloss Blutenburg

Das ehemalige Jagdschloss Blutenburg

Blutenburg ist wohl nicht mit Blut beschmiert

Das Schloss Blutenburg ist ein ansehnlicher Gebäudekomplex im Westen von München, im Ortsteil Obermenzing. Die Schlosskapelle und das spätgotische Schloss bilden eine gemeinsame Anlage, die von dem Fluss Würm umflossen wird, so dass man die Anlage auch als Wasserburg bezeichnen kann.

Der Name Blutenburg lässt viele Deutungen zu, aber man ist sich aber nicht wirklich einig über die Herkunft des Namen. Historisch eindeutige Belege gibt es nicht und die wahrscheinlichste These des sogenannten Ausblutens geht auf ökonomische Probleme zurück, die der Erbauer Herzog Albrecht III. sehr wohl gehabt hat.

In Sichtweite zu Schloss Nymphenburg

Es gab einmal eine Sichtachse zwischen Schloss Blutenburg und Schloss Nymphenburg, die aber mittlerweile durch starken Baumwuchs nicht mehr so wahrnehmbar ist. Es wird aber darüber nachgedacht, dies mittelfristig wieder herzustellen. dann wären diese beiden so unterschiedlichen Schlösser in Bayern in visueller Weise verbunden, was vielleicht auch den Tourismus noch weiter ankurbelt.

Die Schlosskapelle

Die gotische Schlosskapelle wurde 1488 im Bereich der Vorburg erbaut. Dieses spätgotische Ensemble wurde später im Jahr 1489 durch ein ansehnliches Sakramentshaus erweitert. Im Inneren der Schlosskapelle fällt besonders das Hauptbild des Hochaltares auf, das den Gnadenstuhl mit dem Fronleichnamschristus zeigt. Der Hauptaltar zeigt bei geschlossenen Flügeln die Heiligen Bartholomäus und Sigismund zusammen mit der Stifterfigur des Herzogs. Daneben ist auch der Zyklus der Apostelfiguren erwähnenswert, der um das Jahr 1490 entstanden sein dürfte.

Die Internationale Jugendbibliothek

Seit 1983 beherbergt Schloss Blutenburg die Internationale Jugendbibliothek. Mit einem Buchbestand von etwa einer halben Million internationaler Kinder- und Jugendbücher ist sie gut ausgestattet. Daher ist es nicht verwunderlich, dass in jedem Jahr etwa 35.000 Kinder und Erwachsene die Programmangebote der Bibliothek warnehmen.

Die Schlossschänke Blutenburg

Die Schlossschänke Blutenburg, die direkt am Schloss liegt, ist beliebt bei Einheimischen und Gästen der Stadt. Im Sommer sitzt man gern auf der Seeterrasse, bei Regen oder im Winter wird man wohl eher die gemütlichen Gasträume vorziehen.

 

Geschichte von Schloss Blutenburg

 

  • 1440: An der Stelle einer alten herzoglichen Burg wird der Jagdsitz "Pluedenburg" erbaut
  • 1488: Die Schlosskapelle wird errichtet
  • 1508: Ab diesem Jahr wird die Blutenburg als Jagschloss genutzt
  • 1663: Das Interesse am Schloss Blutenburg erlischt udn die höfischen Aktivitäten zielen auf Schloss Nymphenburg
  • 1676: Verkauf des Schlosses an den Münchner Notar Freiherr Anton von Berchem
  • 1702: Anton von Berchem stirbt und das Schloss fällt an den Kurfürsten Max Emanuel
  • 1866: Die Schlossanlage wird an das Institut der Englischen Fräulein verpachtet
  • 1957: Das Schloss wird Altersruhesitz für die Schwestern des Dritten Ordens
  • 1974: Der "Verein der Freunde Schloss Blutenburg e.V. wird gegründet
  • 1980: Das Schloss wird saniert
  • 1981: Reste eines Wohnturms wird bei den Sanierungsarbeiten freigelegt
  • 1983: Die Internationale Jugendbibliothek bezieht das Schloss
  •  

Burgen, Schlösser und Ausflugsziele im Umkreis von Schloss Blutenburg

 

Landeshauptstadt München

München

 

Die Landeshauptstadt von Bayern kann mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten aufwarten, die man nicht in wenigen Tagen besichtigen kann. München ist eine Reise und ständige Wiederkehr wert. Die bayerischen Herrscher haben ein wunderbares Erbe an Schlössern und viel Sehenswertem hinterlassen.

 

SResidenzschloss München

Residenz München

 

Die Residenz München diente zahlreichen bayerischen Herrschern als Regierungssitz. Im 2. Weltkrieg wurde die Residenz weitgehned zerstört, aber anschließend mit viel Aufwand und Liebe neu erbaut. Bei einem Besuch von München und der Nymphenburg sollte man unbedingt einen Abstecher zur Residenz einplanen.

 

Schloss Nymphenburg

Schloss Nymphenburg

 

Die Fahrt von Burghausen nach München ist zwar nicht sehr kurz, aber der Besuch der Schlösser im Umland der bayrischen Metropole lohnt sich immer. Das Schloss Nymphenburg liegt im Westen der Landeshauptstadt und bildet zusammen mit dem Schlosspark ein sehr beeindruckendes Ensemble..

 

Schloss Linderhof

Schloss Linderhof

Der Märchenkönik König Ludwig II. wusste über die Schönheit von Kunst, Kultur und Architektur. Schloss Linderhof mit seiner Parkanalge in der romantischen Umgebung der Alpen ist dafür auch ein Hinweis.

Die Parkanlage in Linderhof gehört zu den Paradebeispielen der Gartenkunst des Historismus.

 

Schloss Neuschwanstein

Schloss Neuschwanstein

 

Das Schloss Neuschwanstein gilt als die Verkörperung des Märchenschlosses. Ludwig II. von Bayern ging nicht umsonst als Märchenkönig in die Geschichte ein. Der Besuch von Schloss Neuschwanstein gehört zum Pflichtprogramm, wenn man in der Nähe von Füssen weilt.

 

Schloss Hohenschwangau in Bayern

Schloss Hohenschwangau

 

Das Schloss Hohenschwangau liegt direkt gegenüber von Schloss Neuschwanstein in der Gemeinde Schwangau bei Füssen in Bayern. Schloss Hohenschwangau zählt ebenfalls zu den Königsschlössern von König Ludwig II. von Bayen.