Blick in das Innere der BurgWappentür Aborterker
Johanniterschlosses Kuehndorf

Führungen auf der Johanniterburg

Momentan kein öffentlicher Zutritt.

Außer: Jeden Freitag von März-Oktober

zwei öffentliche Führungen

um 11:00 und 14:00 Uhr

Weitere Führungen für Gruppen ab 15 Personen auf Anfrage

Anschrift

Johanniterburg Kühndorf, Schloßstraße 17

98547 Kühndorf,

Telefon: 036844 40253

email: konstantin@voneichborn.de

Geschichte

Fotos dieser Seite

Die Fotos dieser Seite wurden von der Familie von Eichborn zur Verfügung gestellt und ich möchte mich dafür noch einmal ausdrücklich bedanken.

Die Johanniterburg Kühndorf bei Meiningen

Die letzte erhaltene Johanniterburg

 

Kühndorf ist ein kleiner Ort in Thüringen. Er liegt ganz in der Nähe von Meiningen, am Fuße des Dolmar. Wenn man die steile Straße hinauf nach Kühndorf kommt dann sieht man schon aus einiger Entfernung eine wunderbare und wehrhaft erscheinende Burg, die wie ein gemaltes Bild aus mittelalterlichen Zeiten wirkt.

Diese imposante Burg ist die einzige noch erhaltene deutsche Johanniterburg. Es gab ohnehin kaum Wehranlagen der Johanniter, da dieser Orden im Prinzip keine militärische Ausrichtung hatte.

Die Burg wurde unter Verwendung der Reste eines im 13. Jahrhundert entstandenen Wehrbaus vom Johanniterorden in den Jahren um 1315 erbaut. Die Burganlage wurde im Verlaufe ihrer Geschichte mehrfach massiv umgestaltet und erweitert, so z.B. durch die Grafen von Henneberg und die Herzöge von Sachsen.

Seit 1991 gehört die Johanniterburg der Familie von Eichborn. Die Familie von Eichborn begann sofort nach der Erwerbung des Anwesens mit umfangreichen Renovierungs- und Rekonstruktionsarbeiten, so dass das Schloss dem Besucher heute mit seiner ganzen Pracht begrüßt.

Die Burg ist im Privatbesitz und der interessierte Besucher kann die Teile der Johanniterburg nur im Rahmen einer Führung besichtigen. Bitte dazu die Hinweise zu Führungen auf der Johanniterburg auf der rechten Seite beachten.

Zur Führung gehören u.a. die Unterburg mit dem Hennebergsaal, der Johannitersaal, das Verließ, die Wächterstube und die Kapelle. Der obere Burghof, der durch die Überreste des Bergfrieds dominiert wird kann ebenfalls besichtigt werden.

 

 

Bildergalerie der Johanniterburg Kühndorf

Ausflugsziele in der Nähe der Johanniterburg

 

Burg Greifenstein bei Blankenburg

Die Burg Greifenstein bei Blankenburg

Die Burg Greifenstein ist eine mittelalterliche Feudalburg in der Nähe von Blankenburg in Thüringen. Neben der beeindruckenden Burganlage kann der Besucher die Kunst der Falknerei hautnah bei Flugvorführungen erleben.

 

 

Heidecksburg

Wasserschloss Kochberg bei Großkochberg

Schloss Kochberg ist ein kleiner Diamant im Herzen von Thüringen und ist mit seinen schönen Räumlichkeiten und dem weitläufigen Park heute mehr als nur eine Goethe-Gedenkstätte. Im Schloss wird in mehreren Räumen mit Orginal Möbeln und Kunstgegenständen aus dem Nachlass von Charlotte von Stein an die zahlreichen Besuche von Johann Wolfgang von Goethe bei Charlotte erinnert.

 

Burg Greifenstein bei Blankenburg

Schloss Heidecksburg bei Rudolstadt

Das Das Schloss Heidecksburg liegt hoch über der Stadt Rudolstadt und gehört zu den schönsten und prachtvollsten Barockschlössern Mitteldeutschlands. Es ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert und das Schloss hat auch wechselnde Ausstellungen mit interessanten Themen.

 

 

Veste Coburg

Die Veste Coburg

 

Das gewaltige Bauwerk der Veste Coburg mit ihren dicken Mauern und hohen Türmen liegt fast 200 m über der Stadt. Man kann von der Veste aus weit in das Umland schauen und die Burganlage ist auch weithin sichtbar.

 

 

Schloss Ehrenburg in Coburg

Schloss Ehrenburg in Coburg

 

Das Schloss Ehrenburg in Coburg, die ehemalige Stadtresidenz der Coburger Herzöge, liegt nahe dem Zentrum der Stadt und beherbergt u.a. zwei Bildergalerien mit der umfangreichen Gemäldesammlung der Coburger Herzöge.