Anzeige

 

Hambacher Schloss (c)travelpeter - Fotolia
Werbung
Werbung

Öffnungszeiten Hambacher Schloss in 2018

ganzjährig (außer am 24.12.) geöffnet

April bis Oktober

täglich

10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

November bis März

täglich

11:00 bis 17:00 Uhr

Anschrift und Kontakt Hambacher Schloss

Harnbacher Schloss,

67434 Neustadt
an der Weinstraße

Hambacher Schloss

Ein markantes Symbol deutscher Geschichte

 

Das Hambacher Schloss entstand aus einer ehemaligen Burg am Ostrand des Pfälzerwalds. Die Anlage steht auf einer einer frei stehenden, nach allen Seiten abfallenden Bergkuppe bei Harnbach an der Weinstraße.

Das heutige Schloss ist seit dem Mittelalter als "Kästenburg" bekannt., was vermutlich "Kastanienburg" bedeutete.

Es wurde im Mai 1832 squasi über Nacht berühmt, als an diesem Ort etwa 30 000 Bürger und Patrioten beim "Hambacher Fest" für ein freies und einiges Deutschland demonstrierten.

Das Hambacher Schloss repräsentiert in einzigartiger Weise europäische und deutsche Geschichte. Auch wenn das Hambacher Schloss von vielen Besuchern maßgeblich als historische Stätte gesehen wird, so darf man doch den heutigen Anspruch des Hauses nicht übersehen.

Schloss Hambach ist heute ein modernes Tagungszentrum und Kulturhaus geworden und versteht sich als ein Ort mit innovativen Ideen und integrativem Anspruch..

 

Das Hambacher Fest 1832 - "Hinauf, Patrioten, zum Schloss!"

Im Mai 1832 wehte zum ersten Mal die schwarz-rot-goldene Fahne auf dem Kastanienberg bei Neustadt in der Pfalz. Am Hambacher Fest nahmen 30.000 Menschen teil.

Die Pfälzer hatten Grund zur Unzufriedenheit mit dem bayerischen Regiment. Die Region war im bayerischen Landtag stark unterrepräsentiert und vor dem Hintergrund dieser gärenden Unzufriedenheit trat die Agitation gegen die Fürstenmacht und für die Volksherrschaft offene Türen ein.

Die Ruine bot den idealen Rahmen für diese erste Massenversammlung deutscher Patrioten, bei der 5 Tage ausgiebig gefeiert und diskutiert wurde. Auf dem Bergfried wehte die schwarz-rot-goldene Fahne als Symbol der Hoffnung auf eine Vereinigung der damals 39 deutschen Kleinstaaten.

Philipp Jakob Siebenpfeiffer, ein pfälzischer Beamter, war einer der geistigen Väter und Hauptredner des Hambacher Festes. Er wurde wie andere führende Mitstreiter zu Gefängnis verurteilt. Das Hambacher Fest hat eine Bewegung gestartet, aber es dauert noch ein paar Jahre , ehe im Januar 1871 nach dem gemeinsamen Sieg der deutschen Staaten im Deutsch-Französischen Krieg die deutsche Reichsgründung erfolgte.

Das Hambacher Schloss gilt allerdings seit den Tagen des Jahres 1832 als Wiege der deutschen Demokratie und zählt zu den bedeutendsten Orten der deutschen Demokratiegeschichte.

In den Innenräumen des Hambacher Schlosses ist eine Dauerausstellung den großen Tagen des Mai 1832 gewidmet.

 

Restaurant 1832

Die Panoramaterrasse, die Dachterrasse und die Fenster im Restaurant bieten tolle Ausblicke in die weite Landschaft .

 

Öffnungszeiten:

Sommersaison 01.04. bis 31.10.

Montag bis Sonntag von 10h bis 18h

Durchgehend warme Küche sowie Kaffee und Kuchen

 

Geschichte und Zeittafel des Hambacher Schlosses - kurz und knapp

 

  • 1030: Errichtung der "Kästenburg" (Kastanienburg) unter Kaiser Konrad II.
  • 1100: Durch Schenkung gelangt die Burg in den Besitz des Speyerer Hochstifts
  • ab 13. Jh.: Ausbau der Anlage unter den Speyrer Bischöfen
  • 1525: Die Burg wird im Bauernkrieg geplündert
  • 1552: Die Anlage wird weitgehend zerstört udn nur notdürftig geflickt
  • 1688: Endgültige Zerstörung im Pfälzischen Erbfolgekrieg durch französische Truppen
  • 1815: Die Ruine fällt an das Königreich Bayern
  • 1832: Neustädter Bürger erwerben die Ruine
  • 1832: Das Hambacher Fest wird organisiert. 30 000 Männer und Frauen demonstrieren unter der schwarz-rot-goldenen Flagge für die Freiheit und Einheit Deutschlands
  • 1842: Die Pfälzer schenken die Ruine dem bayerischen Kronprinzen Maximilian
  • 1982: Wiederaufbau der Anlage ist geschafft
  • 2002: Das Eigentum geht auf die Stiftung Hambacher Schloss über
  • 2006: Modernisierung und Neugestaltung des Schlosses
  • 2008: Ministerpräsident Kurt Beck eröffnet das Schloss feierlich nach Renovierung
  • 2009: Das Restaurant an der historischen unteren Ringmauer wird neu gebaut.
  • 2011: Eröffnung des Restaurants

 

Burgen, Schlösser und Ausflugsziele im Umkreis von Schloss Hambach

 

Burg Lahneck

Burg Lahneck

Burg Lahneck steht in der Stadt Lahnstein an Rhein und Lahn gegenüber von Schloss Stolzenfels.

Die spätstaufische Burg der Erzbischöfe und Kurfürsten von Mainz wurde um das Jahr 1245 zum Schutz des Gebiets an der Lahnmündung erbaut.

 

Burg Lahneck

Festung Ehrenbreitstein

Dort wo die Mosel in den Rhein mündet und das deutsche Eck an Kaiser Wilhlem erinnert befindet sich die Festung Ehrenbreitstein als dominantes Wahrzeichen von Koblenz auf der Anhöhe über dem Fluss.

 

 

Reichsburg Mosel

Reichsburg Cochem

 

Nur wenige Kilometer von Burg Eltz entfernt befinden sich entlang der Mosel noch einige sehr beeindruckende Schlösser und Burganlagen. Zu den sicher schönsten Anlagen neben der Märchenburg Eltz gehört sicher die Reichsburg Cochem, die hoch oben über dem Ort ein imposantes Wahrzeichen der Stadt bildet.

 

Schloss von der Leyen

Burg Stahleck

 

Die Burg Stahleck ist eine Höhenburg im Mittelrheintal auf dem Gebiet der Stadt Bacharach im rheinland-pfälzischen Landkreis Mainz-Bingen. Obwohl erst im 20. Jahrhundert auf alten Fragmenten neu errichtet ist sie ein wunderbares Abbild einer mittelalterlichen Burg.

 

Kaiser-Wilhelm-Denkmal

Das deutsche Eck

 

Das Deutsche Eck nennt man die Koblenzer Landzunge an der Mündung der Mosel in den Rhein. Das deutsche Eck ist eine Sehenswürdigkeit und Wahrzeichen von Koblenz, welches heute wieder durch eine Skulpturengruppe als Kaiser-Wilhelm-Denkmal geschmückt wird.

 

Schloss Stolzenfels

Schloss Stolzenfels

1823 schenkte die Stadt Koblenz die Ruine der ehemals kurtrierischen Landesburg Stolzenfels, dem preußischen Kronprinzen Friedrich Wilhelm von Preußen. Der Kronprinz erweckte die mittelalterliche Ruine im Jahr 1836 aus ihrem Dornröschenschlaf. 

 

 

Burg Eltz

Burg Eltz

 

Eine der wohl bekanntesten Burgen in Rheinland-Pfalz ist die Burg Eltz im wild-romantischen Elztal. Diese Burganlage scheint einem Bilderbuch oder Märchenbuch entsprungen zu sein und der Besuch von Burg Eltz gehört zum MUSS für Reisende in die Region an Rhein und Mosel

 

Schloss Engers am Rhein

Schloss Engers

 

Das spätbarocke Schloss Engers steht unmittelbar am Rheinufer. Es befindet sich etwa 10 Kilometer nördlich von Koblenz und auch beliebter Veranstaltungsort für klassische Konzerte.

 

Bildrechte: (c)haveseen - stock.adobe.com; (c)astrid guenther - Fotolia; (c)mojolo - stock.adobe.com; (c)travelpeter - Fotolia