Schloss Cecilienhof in Potsdam

 

Werbung

Öffnungszeiten

Schloss Cecilienhof

Januar bis März

02.01.2018 - 29.03.2018 Montag: geschlossen Dienstag - Sonntag:

10:00 - 16:30 Uhr

April bis Oktober

30.03.2018 - 31.10.2018 Montag: geschlossen Dienstag - Sonntag:

10:00 - 17:30 Uhr

 

Anschrift Schloss Cecilienhof

Schloss Cecilienhof

Im Neuen Garten 11

14469 Potsdam

Anzeige

Schloss Cecilienhof

Sommerresidenz der preußischen Könige

Das Schloss Cecilienhof steht im Neuen Garten in Potsdam.

Das Haus ist das jüngste Hohenzollernschloss im Stil eines englischen Landhauses. Es ist 14. und letzte Schloss, das die Hohenzollern bei Potsdam erbauten.

Im Schloss befindet sich heute eine historische Gedenkstätte, in der die Konferenzzimmer und Arbeitsräume der Teilnehmer der Potsdamer Konferenz besichtigt werden können.

Man kommt auf den ersten Blick nicht auf die Idee, dass dieses Schloss 176 Zimmer besitzt. Dies ist durch das Erscheinungsbild eines romantischen Landguts geschickt verschleiert worden.

Seit 1990 steht der Cecilienhof als Weltkulturerbe unter dem Schutz der UNESCO.

 

Die Potsdamer Konferenz

Churchill, Truman und Stalin haben im Schloss Cecilienhof Weltgeschichte geschrieben.

Vom 17. Juli bis 2. August 1945 fand hier das Gipfeltreffen der Siegermächte des Zweiten Weltkrieges statt, an dem die „Großen Drei“, der amerikanische Präsident Harry S. Truman, die britischen Premierminister Winston Churchill bzw. Clement Attlee und der sowjetische Staatschef Joseph Stalin, teilnahmen. D

Das im Schloss Cecilienhof verabschiedete „Potsdamer Abkommen“ legte den Grundstein für eine Neuordnung in Deutschland, Europa und der Welt nach dem Zweiten Weltkrieg.

Übrigens, die Teilnehmer der Konferenz 1945 wohnten nicht im Schloss, dessen Inventar größtenteils zerstört war, sondern in noblen Neubabelsberger Villen.

 

Geschichte von Schloss Cecilienhof

 

1787: König Friedrich Wilhelm II. beginnt die Anlage des Neuen Gartens am Heiligen See bei Potsdam

1912: Kronprinz Wilhelm und Prinzessin Cecilie von Mecklenburg-Schwerin beschließen den Bau eines großen Landhauses im Neuen Garten als neue Hauptresidenz

1701: Der Kurfürst wird zu König Friedrich I. erhoben und er beauftragt den Ardiitekten Johann Friedrich Eosander von Göthe mit dem Ausbau des Landhauses.

1917: Bau des Cecilienhofs durch den Architekten Paul Schultze-Naumburg ist abgeschlossen. Die Innenausstattung liegt in den Händen Bruno Pauls.

1918: Kronprinz Wilhelm geht mit seinem Vater Kaiser Wilhelm II. ins Exil

1923: Der ehemalige Kronprinz kehrt nach Deutschland zurück und erhält 1 926 lebenslanges Wohnrecht im Schloss Cecilienhof

1945: Vom 17. Juli bis zum 2. August findet die Potsdamer Konferenz der Siegermächte des Zweiten Weltkriegs im Schloss Cecilienhof statt.

1953: Die sowjetische Besatzungsmacht übergibt den Cecilienhof an die DDR

1990: Beginn von Restaurierungsarbeiten an den historischen Wohnräumen

 

 

Burgen, Schlösser und Ausflugsziele im Umkreis von Schloss Cecilienhof

 

Das Schloss Sannsouci in Potsdam

Schloss Sanssouci

Schloss Sanssouci liegt im östlichen Teil des Parks Sanssouci und ist eines der bekanntesten Hohenzollernschlösser der brandenburgischen Landeshauptstadt Potsdam. Der Besuch des Schlosses und der riesigen Parkanlage ist ein MUSS bei einem Aufenthalt in Potsdam.

 

 

Das Schloss Sannsouci in Potsdam

Orangerieschloss in der Parkanlage Sanssouci

Das Orangerieschloss, auch Neue Orangerie genannt, ließ Friedrich Wilhelm IV. im Nordrand der Parkanlage Sanssouci errichten. Es dienste maßgeblich  zur Überwinterung der exotischen Kübelpflanzen aus der Parkanlage Sanssouci.

 

 

Das Neue Palais in Potsdam

Neues Palais in der Parkanlage Sanssouci

Neues Palais im Park Sanssouci Das Neue Palais ist ein Schloss an der Westseite des Parks Sanssouci in Potsdam.

Es gilt als letzte bedeutende Schlossanlage des Barocks in Preußen.

 

 

Schloss Bellevue in Berlin

Schloss Bellevue

Das Schloss Bellevue liegt im Zentrum der deutschen Hauptstadt im Berliner Ortsteil Tiergarten und ist der erste Amtssitz des deutschen Bundespräsidenten.

 

 

Schloss Köpenick

Schloss Köpenick

Das Schloss Köpenick ist ein einmaliges Zeugnis aus der Zeit des Großen Kurfürsten und liegt gegenüber dem Köpenicker Stadtkern auf einer Insel in der Dahme, unweit von deren Mündung in die Spree.

 

 

Zitadelle Spandau

Zitadelle Spandau

Die Zitadelle Spandau ist eine der bedeutendsten und besterhaltenen Festungen der Hochrenaissance in Europa. Sie ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten des Berliner Bezirks Spandau.