Schloss Rheinsberg in Brandenburg

 

Werbung

Öffnungszeiten

Schloss Rheinsberg

Januar bis März

02.01.2018 - 29.03.2018

Montag: geschlossen

Dienstag - Sonntag:

10:00 - 16:00 Uhr

April bis Oktober

30.03.2018 - 31.10.2018

Montag: geschlossen

Dienstag - Sonntag:

10:00 - 17:30 Uhr

Anschrift Schloss Rheinsberg

Schloss Rheinsberg

Schloss Rheinsberg 2

16831 Rheinsberg

Anzeige

Schloss Rheinsberg

Ein malerischer Ort mit speziellem Charme

Schloss Rheinsberg liegt etwa 100 km nordwestlich von Berlin  im Ruppiner Land. Der Ort besticht durch seine malerische Lage am Grienericksee.

Das romantische Schloss und die wunderbare Umgebung machen Rheinsberg zu einem der beliebtesten Ausflugsziele in Brandenburg.

Hinter Schloss Rheinsberg befindet sich eine Anlegestelle für Fahrgastschiffe, die Touren durch die Rheinsberger Seenlandschaft anbieten.

Museum und Musenhof

Das Schloss Rheinsberg beherbergt das Kurt-Tucholsky-Literaturmuseum.

Im ehemaligen Kavaliershaus ist seit 1991 die Musikakademie Rheinsberg untergebracht, die das Schlosstheater betreibt.

Seit 1991 wehen die Klänge von Gesangs- und Instrumentalproben über Park und See und es findet auch das internationale Opernfestival Kammeroper Schloss Rheinsberg im Schlosstheater (Kavalierhaus), Schlosshof und Naturtheater statt.

 

Gewachsen über die Jahrhunderte

Das Schloss Rheinsberg ist nicht in einem großen Schritt entstanden, sondern es handelt sich vielmehr um einen in Jahrhunderten gewachsenen Baukomplex.

Man kann die ursprünglichen mittelalterlichen Wurzeln des Adelssitzes in den beiden archaischen Rundtürmen erahnen. Sie gehen noch auf eine Zeit zurück, in der die Anlage als Wasserburg bestand.

Friedrich der Große und Schloss Rheinsberg

Friedrich II. lebte von 1736 bis 1740 in Rheinsberg. Er war in diesen Jahren frisch verheiratet und noch unbelastet von Regierungspflichten. So verbrachte er wahrscheinlich die glücklichste Zeit seines Lebens in Rheinsberg. Hier konnte er seine Kreativität ausleben und innovative Ideen ausprobieren.

Die aktuellen Veranstaltungen am Schlosstheater, der Musikakademie und der Kammeroper führen die Tradition der Konzerte und Aufführungen ganz im Sinne Friedrich II. fort und er hätte heute wahrscheinlich große Freude daran.

Kurt Tucholsky in Rheinsberg

Kurt Tucholsky galt in erster Linie als Gesellschaftskritiker und nicht unbedingt als Romantiker.

Ein Kurzurlaub mit einer Freundin führte ihn nach Rheinsberg, wo er in eine träumerische und romantische Stimmung kam.

In seiner 1912 erschienenen Erzählung "Rheinsberg - Ein Bilderbuch für Verliebte" verewigte Kurt Tucholsky das Städtchen.

Das Buch ist nicht nur eine Liebeserklärung der Hauptfigur Wolfgang an seine Claire, sondern auch eine des Autors an die kleine Stadt am Grienericksee.

Heute befindet sich im Schloss Rheinsberg das Kurt Tucholsky Literaturmuseum. Es wurde sogar in das "Blaubuch" der Bundesregierung aufgenommen, was ihm eine besondere nationale Bedeutung zuspricht.

Geschichte von Schloss Rheinsberg

 

1215: Die Grafen von Ruppin errichten die Wasserburg Rheinsberg

1335: Erste urkundliche Erwähnung von "Rynnsberg"

1465: Die Familie von Bredow erwirbt Rheinsberg

1524: Rheinsberg fällt mit der Herrschaft Ruppin an die Mark Brandenburg

1566: Achim von Bredow baut die Burg zum einHügeligen Renaissanceschloss um

1733: König Friedrich Wilhelm I. kauft das Schloss für Kronprinz Friedrich

1734: Johann Gottfried Kernmeter und Georg Wenzeslaus von Knobelsdorff beginnen mit dem Um- und Ausbau zur Rokokoresidenz

1753: Prinz Heinrich beginnt die Erweiterung des Parks

1802: Mit dem Tod Heinrichs verliert Rheinsberg seine Bedeutung als Wohnsitz der Hohenzollern

1952: Für die nächsten 47 Jahre dient Schloss Rheinsberg als Sanatorium

1991: Das Schloss wird zum Museum

2000: Die Restauration des Theaters ist beendet und es wird wieder Aufführungsstätte

 

Burgen, Schlösser und Ausflugsziele im Umkreis von Schloss Rheinsberg

 

Das Schloss Sannsouci in Potsdam

Schloss Sanssouci

Schloss Sanssouci liegt im östlichen Teil des Parks Sanssouci und ist eines der bekanntesten Hohenzollernschlösser der brandenburgischen Landeshauptstadt Potsdam. Der Besuch des Schlosses und der riesigen Parkanlage ist ein MUSS bei einem Aufenthalt in Potsdam.

 

 

Schloss Bellevue in Berlin

Schloss Bellevue

Das Schloss Bellevue liegt im Zentrum der deutschen Hauptstadt im Berliner Ortsteil Tiergarten und ist der erste Amtssitz des deutschen Bundespräsidenten.

 

 

Schloss Köpenick

Schloss Köpenick

Das Schloss Köpenick ist ein einmaliges Zeugnis aus der Zeit des Großen Kurfürsten und liegt gegenüber dem Köpenicker Stadtkern auf einer Insel in der Dahme, unweit von deren Mündung in die Spree.

 

 

Zitadelle Spandau

Zitadelle Spandau

Die Zitadelle Spandau ist eine der bedeutendsten und besterhaltenen Festungen der Hochrenaissance in Europa. Sie ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten des Berliner Bezirks Spandau.