Burgen und Schlösser in den einzelnen Bundesländern Sachsens Land der Schlösser Zur Übersicht aller Thüringer Burganlagen udn Schlösser Hier geht es zu Burgen und Schlössern in Sachsen-Anhalt Burgen und Schlösser Hessen Bayerns Burgen und Schlossanlagen Baden-Wuerttembergs Burgen und Schlösser Rheinland-Pfalz mit Burgen und Schlössern Burgen und Schlösser in Brandenburg und Berlin Mecklenburg-Vorpommern Burgen Schlösser in Niedersachsen

Klicken sie für eine detaillierte Liste der Schlösser und Burgen auf das entsprechende Bundesland

 

Bilder des Monats

Veranstaltungstipp

Besuchen sie einen der

zahlreichen und schönen

mittelalterlichen Weihnachtsmärkte

Burgen und Schlösser in Deutschland

Schöne Schlösser, wehrhafte Burgen und traumhafte Parks Deutschlands

Die prachtvollsten Schlösser entstanden in einer Zeit, als die Liebe zu Kunst und architektonischer Ausgestaltung zusammentraf mit Reichtum und Prunk. Einige von ihnen haben den Zahn der Zeit mit deutlichen Spuren bezahlt, andere erscheinen heute prachtvoller denn je.

Burgen findet man in Europa mindestens an allen strategischen Punkten einer längst vergangenen Zeit, in der Wohlstand und Schutz nur durch dicke Mauern und strotzende Wehranlagen gesichert werden konnte. So natürlich auch in Deutschland. Burgen waren besonders auch Macht- und Herrschaftssymbole des damals herrschendem Adel. Viele dieser Burgen wurden auf schwer zugänglichen und damit aber auch wieder leichter verteidigbaren Orten errichtet, wie zum Beispiel auf Bergrücken oder auf steilen Felsen. In erster Linie sollten sie zur Durchsetzung der Machtansprüche und strategischer Ziele des Burgadels dienen und daher entstanden sie meist an wichtigen Verbindungsstraßen oder in Grenznähe.

Viele dieser Burgen wurden bereits in den letzten Jahrhunderten zu Schlössern umgebaut und verloren ihre militärische und strategische Bedeutung. Das feudale System geriet mit der Entstehung reicher und wohlhabender Städte ins Wanken. Viele Burgherren verließen die Burganlagen, sie verfielen oft und im Dreißigjährigen Krieg wurden ohnehin sehr viele von ihnen völlig zerstört. Andere Burgen sind zu Festungen ausgebaut worden und überstanden die Zeit, ohne jemals ernsthaft erschüttert oder eingenommen worden zu sein. Andere Burgen sind heute nur noch als Ruine oder Wüstung erhalten. Aber etwa ein Drittel der deutschen Burgen waren Grundsteine für Residenzen und Schlösser der neuen Eigentümer.

Die Burgen und Schlösser, die heute noch in Deutschland erhalten sind, sind meist beeindruckende Zeugen einer prunkvollen, aber oft auch grausamen Zeit.

Die Begriffe Burg und Schloss werden oft im Zusammenhang gebraucht, auch wenn man bedenken sollte, dass eine Burg in erster Linie ein bewohnbarer Wehrbau war, der hauptsächlich zum Schutz der Bewohner und angrenzender Siedlungen diente, während ein Schloss hauptsächlich zur Repräsentation eines gewissen Standes und damit als Statussymbol errichtet wurde.

Wehrhafte Siedlungen und Vorrichtungen gibt es seit Jahrtausenden, aber das Zeitalter der Burgen begann 9. Jahrhundert nach Christus, nachdem im 8. Jahrhundert mit der Errichtung von Pfalzen und bereits davor im sehr frühen Mittelalter mit dem Bau von sogenannten Motten der gedankliche Grundstein von späteren Burganlagen und Festungen gelegt wurde.

Dies wurde neben dem Schutzbedürfnis gegenüber einfallenden Normannen auch besonders durch das aufkommende Feudalwesen selbst gefördert.

Die ersten Schlösser im heutigen Sinne entstanden im 15. Jahrhundert, wobei die Blütezeit des Schlossbaus in den Barock, in das 17. und 18. Jahrhundert fällt. Der Trend zum immer prunkvolleren Schloss als Adelssitz wurde besonders durch die rasante Entstehung und Ausgestaltung solcher Herrensitze in Italien und Frankreich angetrieben.

News und Empfehlungen des Monats

 

Weihnachtsmarkt Schloss Erbach

Mittelalterliche Weihnachtsmärkte

Die Adventszeit gehört für viele Familien zu den schönsten Tagen im Jahr. Die Vorfreude auf ddas Fest und die besinnlichen Tage bedeuten den Menschen sehr viel. Alte Traditionen verbinden sich mit der Moderne, egal ob es um die Art und Weise der Feierlichkeiten oder auch nur den Besuch eines Weihnachtsmarktes betrifft.

Im letzten Jahrzehnt sind mittelalterliche Weihnachtsmärkte nicht mehr aus der vorweihnachtlichen Zeit wegzudenken. Besonders schön gestalten sich diese in der Umgebung von Gebäuden, die genau aus dieser Zeit stammen. So ist es nicht verwunderlich, dass weihnachtliche Mittelaltermärkte auf fast allen Burgen und Schlössern in Deutschland zu finden sind. Oft dauern sie nur wenige Stunden, aber eine ganze Reihe dieser Märkte bleiben in der gesamten Adventszeit aufgebaut.

Auf unserer Seite finden sie eine kleine Übersicht von mittelalterlichen Adventsmärkten, die auf oder direkt an Schlössern und Burgen stattfinden.

Weihnachten im Mittelalter

Weihnachten im Mittelalter

Viele der heutigen Bräuche und Traditionen der Weihnachtszeit sind erst wenige Jahrhunderte alt. Nur wenige der in Advents- und Weihnachtszeit zum Schmücken und Feiern verwendeten Dinge lassen sich bis ins Mittelalter zurück verfolgen. Dies betrifft auch viele der uns heute so vertrauten Bräuche und Rituale.

Aber wie wurde denn im Mittelalter das Weihnachtsfest gefeiert?

Lesen sie in unserem Artikel, wie die damals Lebenden dieses wichtige Fest der Christen wahrscheinlich begangen haben und wo die Wurzeln einiger heutiger Bräuche liegen.

Diese Website über Schlösser und Burgen Deutschlands

Der Gedanke zu dieser Website mit Impressionen zu Burgen, Schlössern, Parks und Gärten Deutschlands entstand beim Sortieren von vielen hundert Fotos, die über die letzten Jahre beim Besuch faszinierender Gebäude, Anlagen und Zeitzeugen aufgenommen wurden. Die Autoren möchte ihre Bilder, Eindrücke, Informationen und Begeisterung über die Schlösser und Burgen, egal in welchem Bauzustand sie heute noch sind, hier publizieren und mit den Besuchern und Interessenten der deutschen Geschichte der letzten Jahrhunderte teilen.

 

Diese Informationen und die Sammlungen von Fotos und Bildern von deutschen Burgen und Schlössern werden periodisch überprüft, ergänzt und erweitert. Der Schwerpunkt liegt sicher momentan auf Burgen und Schlösser in den Bundesländern Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Hessen und Bayern, da sie dicht an der Heimat des Autorenteams liegen und daher öfters von diesen besucht werden.

 

Auch wenn wir uns vorgenommen haben, auf diesen Seiten hauptsächlich Parks, Burgen und Schlösser vorzustellen, die wir persönlich besucht haben, so freuen wir uns auch über Gastbeiträge und bereitgestellte Informationen und Fotos von Einrichtungen, die hier noch nicht aufgeführt sind.

Ebenso freuen wir uns über Hinweise und Korrekturen. Bitte dazu einfach die Kontaktadresse nutzen.

Genug der Einleitung. Begleiten sie uns einfach auf unserer Reise in die ältere und jüngere Vergangenheit. Blättern sie durch die Seiten mit hunderten von Burgen und Schlössern und lassen sie sich verzaubern von den kunst- und wehrhaften Hinterlassenschaften zahlreicher deutscher Kaiser und Könige. Genießen sie Fotos und Bilder mit faszinierenden Einblicken in das Leben der Ritter, der Landesherren und deren Gefolgschaft.