Deutschland

Klicken Sie auf das Bundesland

 

Karte der Schlösser und Burgen in Thüringen Burgen und Schlösser in Brandenburg und Berlin Rheinland-Pfalz mit Burgen und Schlössern Mecklenburg-Vorpommern Burgen Schlösser in Niedersachsen

 

Burgen, Parks und Schlösser in Thüringen

Das grüne Herz Deutschlands mit zahlreichen Schätzen an Burgen und Schlössern

Thüringer Residenzen und Schlösser

Thüringen hat eine sehr hohe Anzahl an ehemaligen Residenzen. Durch die gut erhaltene Substanz verbunden mit liebevollen und umfangreichen Restaurationsarbeiten besitzt Thüringen eine berühmte Reihe von Residenzschlössern, die jedes Jahr Millionen von Besuchern in den Freistaat lockt.

Klassische Thüringer Städte und Reiseziele wie Weimar, Gotha, Eisenach oder Jena besitzen zahlreiche Schlösser, Burgen oder Gärten, die selbst bei mehrtägigen Aufenthalten keine Eintönigkeit aufkommen lassen.

Zu den schönsten Anlagen Thüringens und vielleicht von ganz Deutschland gehören sicher die Heidecksburg in Rudolstadt, die Schlösser von Greiz oder Bad Liebenstein und die Elisabethenburg in Meiningen. Somit ergibt sich die Möglichkeit, ohne große Suche die Kunst, Kultur und die Schätze alter und klassischer Architektur auf engstem Raum zu erkunden und zu genießen.

Die Thüringer Burgen, Schlösser und Parks freuen sich auf ihren Besuch.

Thüringen - die Karte der Schlösser und Burgen

Thueringen Uebersicht Dornburger Schlösser Schloss Altenburg Schloss Kochberg Schloss heidecksburg Burg Greifenstein Leuchtenburg Schloss Schwarzburg Schloss Belevedere Johanniterburg Kühndorf Camburg in THüringen Wasserburg Kapellendorf Schloss Christiansburg Schloss Kromsdorf Schloss und Park Tiefurt

 

 

Thüringen - das Land der Burgen

Thüringen kann auf eine beeindruckende Zahl von herrlichen Schlössern verweisen. Der Freistaat ist aber auch eines der Bundesländer mit der höchsten Zahl an Burgen. In Thüringen wurden im Mittelalter eine sehr große Anzahl von Burgen und Wehrbauten gebaut.

Viele von ihnen sind heute noch in einem guten Zustand. Es gibt aber auch viele durchaus besuchenswerte Ruinen, die ihrerseits von einer durchaus grausamen Zeit berichten und trotzdem auch in ihrem zerstörten Zustand auf den interessierten Besucher einen besonderen Zeiz ausüben. Alte und neue Lieder verkünden immer noch vom Glanz und Untergang der zahlreichen Burgen und Schlösser entlang der Saale. Es sollen wohl einst allein um die siebzig Burgen gewesen sein, die an den Ufern dieses durch Thüringen fließenden Flusses standen.

Die größte Anzahl von Burgen hat es in Thüringen zu Beginn des 14. Jahrhunderts gegeben. Die Zahl war unter anderem auch deshalb so hoch, weil öfters Burgengruppen entstanden. Beispiele dafür sind Burgenpaare wie die Rudelsburg und Burg Saaleck, die beide auch heute noch mehr oder weniger gut erhalten sind. Einige Burgengruppen wie die Hausbergburgen in Jena sind heute fast völlig verschwunden und werden nur noch vom Fuchsturm als Zeugnis jener Zeit repräsentiert. Andere Thüringer Burgengruppen wie die Drei Gleichen in der Nähe von Arnstadt und Wandersleben sind auch heute noch gut erhalten und zu besichtigen.

Die zahlreichen und Schlösser und Burgen in Thüringen findet man auf den folgenden Seiten und Übersichten. Wählen sie einfach die entsprechende Burg oder das Schloss aus und dann gelangen sie zu den weiteren Informationen wie Lage, Anfahrt, Öffnungszeiten und Details zu Besichtigungen.

 

 

Thüringer Burgen und Festungsanlagen

Thüringer Schlösser und Herrenhäuser