Schloss Weesenstein im Sommer

 

Schlossromantik auf Weesenstein

 

Orangenbäume auf Weesenstein
Werbung
Karte Rammenau

Öffnungszeiten von Schloss Weesenstein 2018

1. April bis 31. Oktober 2018

täglich: 10:00 - 18:00 Uhr

1. November 2017 bis 31. März 2018

Di - So: 10:00 - 16:00 Uhr 24., 25. und 31.12: geschlossen

Öffnungszeiten der Schlossbrauerei

Die.-Fr. von 12:00 bis 24:00 Uhr


Sa.&So.von 11:00 bis 24:00 Uhr


Montag: Ruhetag

Anschrift

Schloss Weesenstein

Am Schlossberg 1

01809 Müglitztal / OT Weesenstein

Tel: 03502762628

Anzeige

Schloss Weesenstein

Beliebtes Ausflugsziel im Müglitztal

Schloss Weesenstein liegt majestätisch auf einem Felsen über dem Müglitztal und ist ein beliebter Ausflugsort für Kulturinteressierte und Schlösserfreunde. Es wartet heute mit einer Vielzahl kultureller und kulinarischer Angeboten auf.

 

Ein Schloss wächst von oben nach unten

Besonders im Barock zählte das Schloss Weesenstein und seine Bewohner zu den vermögendsten in Sachsen. Die Besitzer des Schlosses wie die Burggrafen zu Dohna, die Familie von Bünau sowie die Wettiner trugen maßgeblich zur Geschichte des Schlosses und seiner Blütezeit bei.

Die Pferdeställe befinden sich in der fünften Etage, darunter sind die Kellergewölbe und noch ein Stockwerk tiefer gliegen die herrschaftlichen Wohnräume.

Der Turm mit seinem Fundament ist der ältesterBaukörper des Schlosses . Er befindet sich im Prinzip fünf Etagen über dem einige ahrhunderte später gebauten klassizistischen Wintergarten.

Der Schlosspark

 

Die Parkanlage ist durch die umgeleitete Müglitz in zwei Flügel geteilt. Auf diese Weise entstand ein natürliches Wasserspiel, das sogar durch einen künstlichen kleinen Wasserfall gekrönt wird.

Beide Parkteile bilden jeweils eine formale Einheit, durch das ein streng symmetrisches Wegenetz zu verschiedenen Erlebnisräumen führt.

Schöne Rosen verschiedener Sorten, Blumenrabatten und Bänke zieren den schlossnahen Parkteil. Im anderen Parkteil gibt es schattenspendende Lindenalleen und mit Hainbuchenhecken gesäumte Wege.

Das Rauschen und Plätschern der Müglitz begleitet den Spaziergänger durch den Schlosspark von Schloss Weesenstein.

 

Der verschwundene Park

 

Ein romantischer Pfad führt durch den bewaldeten Osthang des Müglitztals in den "verschwundenen" Englischen Park.

Dort findet man auch die Grundmauern des Belvedere, eines einst beeindruckenden Jagdpavillons aus der Barockzeit.

Um 1780 galten die Weesensteiner Herrschaften mit der Gestaltung eines solchen Gartens als Vorreiter in Sachsen. Die Spuren de Zeit und Nachkriegseinflüsse haben allerdings die meisten Hinweise auf den einstigen englischen Garten verschwinden lassen.

Genießen sie die einfachen Sitzbänke und Aussichtspunkte auf Schloss Weesenstein und die wunderbare Umgebung.

 

Heiraten auf Schloss Weesenstein

Ob standesamtliche Eheschließung oder kirchliche Trauung, Sektempfang im Kreis der Familie oder rauschendes Fest.

 

Standesamtliche Eheschließung im Bankettsaal

Die standesamtliche Eheschließung findet im Bankettsaal - der einstigen Braumeisterwohnung - statt, die ihr barockes Gepräge und damit einen festlichen Charakter zurückerhalten hat.

 

Kirchliche Trauung in der Schlosskapelle

In der evangelisch-lutherischen Schlosskapelle können Sie sich in historischer Kulisse kirchlich trauen lassen.

 

Die Schlossbrauerei auf Schloss Weesenstein

 

Die Schlossbrauerei Weesenstein braut seit dem 8. August 1999 wieder Bier

Die Geschichte der Weesensteiner Schlossbrauerei reicht bis ins Jahr 1510 zurück. Gebraut wurde durchgehend bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts.

1999 wurde die Brautradition wieder belebt und erfreut sich heute großer Beliebtheit bei den Gästen.

Der Söller des Schlosses bildet heute das Zentrum des Biergartens. Der Gerstensaft wird aus Holzfässern im Braukeller oder auf Festen ausgeschenkt.

Genießen sie das die historische Umgebung bei einem Glas des köstlichen Bieres, dem echten und unverwechselbaren Weesensteiner Schlossbräu.

 

Ausstellungen auf Schloss Weesenstein

 

Das Schlossmuseum

Im Museum auf Schloss Weesenstein unternimmt man eine Reise zurück ins Mittelalter. Von Stockwerk zu Stockwerk reist man Epoche um Epoche zurück in der Zeit.

Festsaalarchitektur auf dem Dachboden, Pferdeställe in der fünften Etage, darunter die Kellergewölbe und noch ein Stockwerk tiefer gelegen die herrschaftlichen Wohnräume: In Schloss Weesenstein scheint alles Kopf zu stehen, denn das Gebäude wuchs von oben nach unten.

Das Fundament des Schlossturms, der älteste Teil Weesensteins, liegt fünf Etagen über dem Jahrhunderte später gebauten klassizistischen Wintergarten.

 

Geschichte von Schloss Weesenstein

 

 

Burgen, Schlösser und Ausflugsziele im Umkreis von Schloss Weesenstein

 

Burg Badenweiler

Dresden

 

Die Landeshauptstadt von Sachsen gehört zu den schönsten Städten in Deutschland. Man nennt Dresden nicht umsonst Elbflorenz. Daher sollte man bei einem Besuch der Festung Königstein unbedingt auch einen längeren Abstecher nach Dresden einplanen.

 

Schloss Pillnitz in Sachsen

Schloss und Park Pillnitz

Die Schloss- und Parkanlage Pillnitz im Elbtal vor den Toren von Dresden ist ein beeindruckendes Ensemble aus Architektur, Kunst und Gartengestaltung. Für diesen Besuch von Pillnitz muss man möglichst viel Zeit einplanen.

 

 

Schloss Bürgeln

Barockgarten Großsedlitz

 

Der Barockgarten Großsedlitz liegt vor den Toren von Dresden und ist besonders in den Sommer- und Frühlingsmonaten eine wahre Augenweide. Auf einer Fläche von über 12 Hektar befinden sich neben dem Friedrichschlösschen und der Orangerie eine große Anzahl von Skulpturen, die in Figurengruppen verschiedene Themen darstellen.

 

Burg Rötteln

Burg Stolpen

 

Fast vier Jahrzehnte lang war die Gräfin Cosel ihrer Freiheit beraubt. Einst in Ungnade bei ihrem einstigen Anbeter August dem Starken verfallen musste sie 39 Jahre ihres Lebens auf der Burg Stolpen verbringen. Auch heute lässt die Erinnerung an diese berühmte FRau den Besucher der Burg nicht los.