Im Schlosspark von Eisenberg Die Büste von Herzog Christian Herbstflair im Schlosspark
Lage der Christiansburg

Öffnungszeiten 2017

Von Dienstag-Sonntag 10-16 Uhr (April-Oktober).

Dienstag-Freitag 10 - 16 Uhr (November—März)

Sa/So/Feiertage 13 - 16 Uhr

Anschrift

Schloss Christiansburg

07607 Eisenberg

Telefon: 036691863049

email:

Geschichte der Christiansburg

Kirche und Schloss Christiansburg

Schloss Christiansburg in Eisenberg

Mit ihren schönen Verzierungen und Bildern ist sie wohl eine der schönsten Barockkirchen in Thüringen - die Schlosskirche in Eisenberg. Sie gehört zum Komplex des Schlosses Christiansburg, das mit dem schönen Schlosspark zu einem beliebten Ausflugsziel der kleinen Thüringer Stadt Eisenberg geworden ist.

Die heutige Form hat die Anlage etwa seit dem Ende des 17. Jahrhunderts, als Herzog Christian von Sachsen-Eisenberg das Schloss als Residenzsitz bezog. Er hatte zahlreiche Umbaumaßnahmen angeordnet, da sich das Schloss bei seinem Einzug in einem eher schlechten Zustand befand.

Zu dieser Zeit, im Jahr 1692, wurde auch die Schlosskirche fertig gestellt.

In den letzten Jahrzehnten wurden Schloss und Schlosskirche mehrfach restauriert. So erstrahlen beide Gebäude wieder im alten Glanz und die Besichtigung der architektonischen Kunstwerke wie dem Altar der Kirche ist wahrlich ein MUSS.

Der Schlosspark entfaltet sein besonderes Flair im Herbst, wenn die Blätter der zahlreichen alten Bäume die Umgebung des Schlosses Christiansburg in warme Farben betten.

 

Bildergalerie der Christiansburg in Eisenberg

Ausflugsziele in der Nähe von Eisenberg

 

Jena

Die Zeiss-Stadt Jena

Die Saalestadt Jena liegt nur 20 Autominuten von Rudolstadt entfernt. Jena, weltweit durch die Zeiss-Werke und die Schiller-Universität berühmt geworden, hat sehr viele Sehenswürdigkeiten ist in jedem Fall eine Empfehlung und mehr als nur einen Abstecher wert. Die waldreiche Umgebung, die faszinierende Tallage zwischen den Hügeln und Bergen, zahlreiche Wander- und Ausflugsziele und der Reichtum an seltenen Pflanzen machen Jena auch für Wanderfreunde sehr beliebt.

 

Dornburger Schlösser

Dornburger Schlösser

Die drei Schlösser im kleinen Ort Dornburg nördlich von Jena sind durch ihre schöne Lage im Saaletal ein wahrer Ausflugsmagnet. Selbst Goethe hat in seiner Zeit viele Tage auf diesen Schlössern verbracht und immer eine enge Beziehung zu diesem Ort gepflegt.

Die Dornburger Schlösser liegen hoch oben auf der linken Seite der B88, wenn man von Jena in Richtung Naumburg fährt.

 

Leuchtenburg

Die Leuchtenburg bei Seitenroda

Sie wird auch als Königin des Saaletals bezeichnet - die Leuchtenburg hoch über der Stadt Kahla. Eine wunderschöne mittelalterliche Burg mit Museum und Rittersaal lädt zu jeder jahreszeit ein zum Kennenlernen der Geschichte und einer wunderbaren Landschaft.

 

 

Heidecksburg Rudolstadt

Schloss Heidecksburg bei Rudolstadt

Das Das Schloss Heidecksburg liegt hoch über der Stadt Rudolstadt und gehört zu den schönsten und prachtvollsten Barockschlössern Mitteldeutschlands.